Björn Martins schreibt Benefiz-Song „NICHT ALLEIN“

Björn Martins schreibt Benefiz-Song „NICHT ALLEIN“

Sänger spendet komplette Single-Einnahmen für Flutopfer

Bautzen, 16. August 2021. Erst vor 2 Wochen machte Björn Martins Schlagzeilen durch eine überraschende Trennung von seinem Management und der kurzfristig verschobenen Single-Veröffentlichung „DU KANNST“. Seit Freitag ist nun der Grund für diese Verschiebung klar – Björn Martins hat seit der Flutkatastrophe viel Zeit im Studio verbracht, um auf seine Art zu helfen. Spendengelder wurden in den letzten Wochen nicht nur von Unternehmen bereitgestellt, sondern auch über diverse TV-Sendungen generiert. Aber in Anbetracht der Zerstörung sind diese Beträge nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Es wird Jahre dauern, bis die Orte wieder aufgebaut sind. „Es geht nicht nur darum was die Leute verloren haben, sondern was sie jetzt so dringend brauchen“ sagt Björn Martins auf die Frage nach seiner Motivation, und „jeder kann helfen, egal wie klein die Hilfe erscheint“.

Nun könnte man meinen, dass die von Corona gebeutelte Event-Branche selbst so mit dem Überleben kämpft, dass es zwar einige Auftritte in den Spendenshows und einzelne Benefizkonzerte gab, aber noch kein Songwriter das Thema so aufgreifen konnte, dass ein „Mutmacher-Song“ oder noch besser ein „Danke-Song“ für die vielen unermüdlichen Helfer, nicht nur von THW und Feuerwehr, sondern auch all die unzähligen Freiwilligen, entsteht. Und genau das ist es, was Björn Martins und sein Team antreibt – die durch Corona entstandene Situation bei vielen Künstlern ist schlimm, aber nicht im Ansatz vergleichbar mit dem, was den Menschen an der Ahr und den anderen Flüssen geschehen ist. „All diesen betroffenen Menschen wollen wir zeigen, dass sie nicht allein klarkommen müssen“ so Björn Martins. Und damit war der Titel des Songs schon geboren: „NICHT ALLEIN“.

Maximale Reichweite für maximale Unterstützung

Die Einnahmen dieser Single kommen vollständig den Flutopfern zugute. Deshalb ist es enorm wichtig, dass der Song eine maximale Reichweite in den Medien erreicht. Um das sicherzustellen, erhält Björn Martins tatkräftige Unterstützung einer Agentur aus Bautzen, deren Team sich seit über 20 Jahren weltweit mit digitalen Kampagnen, Social Media und Sichtbarkeit im Web beschäftigt. Der Name dieser Relevanzmacher, wie sich das Team der semcona GmbH selbst nennt, ist am Markt weniger bekannt, da sie lieber ihre Kundenprojekte ins Rampenlicht stellen, als sich selbst.

Bereits 2002 nach dem Elbehochwasser war der Geschäftsführer Robert Wauer in die Kampagne „Danke Deutschland“ involviert, die damals von den Hamburger Freunden konzipiert wurde und einen ähnlichen Zweck verfolgte – Danke sagen und Mut machen. „Schon der erste Augenaufschlag im damaligen TV-Spot sorgte für Gänsehaut beim Betrachter“ so Robert Wauer. „Genau das braucht es jetzt: MUT. Wenn man in den Medien liest, dass die betroffenen Menschen mit dem Gedanken spielen, diese Gegenden zu verlassen, statt das Haus nochmal aufzubauen.“ Mit diesen Gedanken trat Robert Wauer am Wochenende nach der Flut an Björn Martins heran und musste gar nicht lange reden. Der Rest ist Geschichte und endete in einem einzigartigen Song, der schon ohne Bilder Gänsehaut macht.

Die Single „NICHT ALLEIN“ wird in den nächsten Tagen auf allen bekannten Streaming- und Downloadplattformen verfügbar sein. Detaillierte Informationen gibt es auf der Website bjoern-martins.de

Aufruf an alle Radiosender: Schickt eine E-Mail an nicht.allein@bjoern-martins.de und unterstützt diese Aktion!

Pressekontakt

Björn Martins
Wilthener Straße 32
02625 Bautzen

Telefon:                +49 (0) 179 51 44 844
E-Mail:                  presse@bjoern-martins.de

Björn Martins im Web
Website:              
https://bjoern-martins.de/

Facebook:            
https://www.facebook.com/bjoernMartins/

Instagram:            
https://www.instagram.com/bjoernmartins/

 

 

Pressemitteilung 16.08.2021
Björn Martins: Überraschende Trennung!

Björn Martins: Überraschende Trennung!

Management-Wechsel statt Single VÖ

Bautzen, 30. Juli 2021. Eigentlich sollte heute die neue Single „DU KANNST“ (Produzent Paul Falk) erscheinen. Einige Medien hatten bereits im Vorfeld darüber berichtet und sogar schon erste Entwürfe des Covers und der damit verbundenen Neuausrichtung des Sängers veröffentlicht. Stattdessen gibt der Sänger Björn Martins nun überraschend bekannt, dass er sich von seinem bisherigen Management getrennt hat. Der Trennung gehen rein berufliche Ziele und ausdrücklich keine privaten Gründe voraus. Björn Martins wechselt in ein neues Management-Team, welches in den nächsten Tagen eine offizielle Pressemitteilung herausgeben wird.

Die Single „DU KANNST“ wird voraussichtlich erst in einigen Wochen erscheinen, da aus aktuellem Anlass eine andere Produktion vorgezogen wurde. Weitere Informationen zu dem neuen Song von Björn Martins folgen im Rahmen der gerade anlaufenden Kampagne.

„Ich freue mich auf das was vor mir liegt und kann meinen Fans versichern, dass sie meine Entscheidung in wenigen Wochen nachvollziehen können“, so Martins kurz vor seinem gestrigen Fotoshooting auf der Startbahn eines ehemaligen Militärflugplatzes. Eine passendere Location für diese Fotos kann es in seiner aktuellen Situation wohl kaum geben.

Über Björn Martins

Seit etwa 20 Jahren steht der 37-jährige mittlerweile auf der Bühne. Bis Ende 2020 allerdings primär als Sänger und Gitarrist einer Cover-Partyband. Seit 2015 trat er zunehmend auch als Solo-Künstler auf und schrieb schon länger eigene Songs. Nicht nur für sich, sondern auch für andere Künstler wie Anni Perka, Anna-Carina Woitschack, Sabrina Sauder (CH) oder Ross Antony.

2018 erschien sein Debütalbum „Lila Farben“, von dem es auch einige Single-Auskopplungen, wie zum Beispiel „Millionen Farben“, „Der Moment bleibt“ und „Mit mir verliebt“ gibt.

Seine Musik soll abwechslungsreich sein und seine Hörer immer wieder überraschen. Ob Rock, Pop oder Schlager – er fühlt sich in vielen Genres wohl und spielt gern mit den fließenden Grenzen der einzelnen Stilrichtungen. Der deutsche Sänger liebt auch den amerikanischen Pop, bleibt sich aber beim Song schreiben seiner Muttersprache treu. In seinen Liedern erzählt Björn Martins von seinen tiefsten Gefühlen. Genau das geht für ihn auch nur in dieser Sprache. „Wenn ich jemanden mein Herz ausschütte, mache ich das auch auf Deutsch – und das ist es ja, was ich tue, wenn ich singe“ so Björn Martins.

Pressekontakt

Björn Martins
Wilthener Straße 32
02625 Bautzen

Telefon:                +49 (0) 179 51 44 844
E-Mail:                  presse [at] bjoern-martins.de

Björn Martins im Web
Website:
https://bjoern-martins.de/
Facebook:
https://www.facebook.com/bjoernMartins/
Instagram:
https://www.instagram.com/bjoernmartins/

   
Pressemitteilung 30.07.2021

Björn Martins startet durch…

Björn Martins startet durch…

Fotoshooting mal anders

Heute hatte der Sänger und Gitarrist Björn Martins ein etwas anderes Fotoshooting. Passend zu seinen zukünftigen Vorhaben fand es auf einem ehemaligen Militärflugplatz statt, getreu dem Motto: „Jetzt starten wir voll durch“. Gar nicht so einfach, wenn man weiß, was für Genehmigungen für so ein Shooting auf einem aktiven Flugplatz notwendig sind.

Der Wettergott meinte es gut und Sonne und Wolken sorgten für die passende Stimmung. Am Ende des Tages, bei Sonnenuntergang, sollte das perfekte Bild entstehen. Björn Martins – stehend auf der Start- und Landebahn. Hinter ihm 2.200 Meter Beton – die unendliche Weite. Es gibt keine Grenzen.

Das erste Aufeinandertreffen

Am späten Nachmittag trifft Björn Martins auf den Fotografen. Ein kurzes Kennenlernen, besprechen, welche Vorstellungen der Musiker und der Fotograf haben und dann geht es schon los. Die ersten Bilder werden geschossen, der Anfang ist gemacht. Der Rest ist auch schnell im Kasten. Zwischendurch wird sich immer mal wieder besprochen. Auch der Fotograf will etwas mehr vom Künstler erfahren, es wird in seine Songs hinein gehört und man kann noch konkreter auf den Sänger eingehen.

Das richtige Licht

Während die Crew auf den bevorstehenden Sonnenuntergang wartet, wird noch etwas gegessen und dann die kurze Enttäuschung. Es liegt eine Wolke am Himmel, direkt vor der untergehenden Sonne. Also heißt es spontan umdisponieren. Dennoch ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen und wieder heißt es schnell sein, um das perfekte Licht für das perfekte Bild einzufangen. Zu 100% konnte das Foto auf Grund der Voraussetzungen leider nicht umgesetzt werden, aber dennoch sind alle mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Am Ende des Tages

Für den Fotografen geht jetzt die Arbeit weiter. Und Björn Martins wartet gespannt auf die fertigen Bilder.

Exklusive Making-of-Fotos findet ihr im Fanclub unter https://fanclub.bjoern-martins.de

 

Björn Martins bei „Dein Festmahl“ in Bremen!

Björn Martins bei „Dein Festmahl“ in Bremen!

Ungewöhnlich aber effektiv und so besonders. Seit vielen Jahren gibt es diese Benefiz-Aktion für obdachlose und hilfsbedürftige Menschen in Berlin und seit einiger Zeit nun auch unter „Dein Festmahl“ in Bremen. Im Dezember 2019 wurde Björn Martins erstmalig dazu eingeladen und um seine Unterstützung gebeten. Da ließ sich der charmante Sänger aus Bautzen natürlich nicht zweimal bitten und sagte sofort zu. Mit vielen weiteren Künstlern wie zum Beispiel Semino Rossi, Vincent Groß oder Sonja Liebing, sang und kellnerte Björn Martins dort für Menschen, für die ein Weihnachtsfest mit tollem Essen und Geschenken nicht selbstverständlich ist.

Björn: „Am interessantesten sind die Gespräche, die man mit den Menschen führt. Da wird einem erst mal richtig bewusst, wie gut es einem geht.“

Das alles so abläuft wie geplant, ist für die Organisatoren eine enorme Herausforderung. Die Menschen bekommen ein traditionelles Weihnachtsessen mit Gänsekeule, Klößen und Rotkohl. Und das schmeckt echt super! Dazu gibt es Geschenke die verteilt werden und jeder Künstler bekommt seine Zeit auf der Bühne. Alles muss koordiniert werden, damit so ein besonderer Tag für die Gäste entspannt ablaufen kann.

Am späten Nachmittag bekam dann auch Björn Martins seine Möglichkeit „Dein Festmahl“ musikalisch zu unterstützen. Er setzte mit seinem Weihnachtssong „Die schönste Zeit“ auf ein bisschen mehr Rhythmus in dieser besinnlichen Zeit. Das kam super an und der ein oder andere ließ es sich auch nicht nehmen, dazu ein bisschen das Tanzbein zu schwingen.

Björn: „Am schönsten ist es zu sehen, wie aufmerksam und dankbar die Leute sind. Man bekommt hier ein direktes Feedback, von den Menschen, denen man grad eine Freude macht und das macht diese Benefiz-Veranstaltung auch so besonders.“

Am frühen Abend ist dann 1-2-3, auch schon wieder alles vorbei. Die Künstler versammeln sich nochmal zusammen auf der Bühne und singen gemeinsam. Mit einem guten Gefühl und tollen Erinnerungen an „Dein Festmahl“, macht sich Björn Martins auf den Heimweg.

Björn: „Auf dem Weg zum Auto, begegnete ich dann noch einigen Obdachlosen, die sich nochmal sehr herzlich bei mir für den tollen Tag bedankten. Ich bin sehr gern wieder mit dabei.“